Unsere Organe und Gremien

Vorstand, Aufsichtsrat und Mitgliederversammlung

Seit der Gründung gestalten die Menschen aus der Region die Geschicke unserer Bank aktiv mit. Erfahren Sie mehr über die Organe und Gremien Ihrer Hannoversche Volksbank eG und die Menschen darin.

Der Vorstand der Hannoverschen Volksbank

Im Dienste seiner Mitglieder

Der Vorstand Ihrer Hannoversche Volksbank eG besteht aus vier Mitgliedern. Sie leiten die Bank eigenverantwortlich, vertreten sie nach außen und führen die Geschäfte. Der Vorstand ist dem Aufsichtsrat und den Mitgliedern der Bank zur Rechenschaft verpflichtet.

 

Jürgen Wache (Sprecher)

Verantwortlich für Vorstandsstab/Compliance, Recht und Problemkreditbetreuung, Revision, Personalmanagement, Finanzen und Controlling

 

Gerhard Oppermann (stellv. Sprecher)

Verantwortlich für Unternehmenskunden, Regionales Firmenkundengeschäft (inkl. Auslandsgeschäft)

 

 

Matthias Battefeld

Verantwortlich für Private Banking, Privatkunden, Vertriebsmanagement, Asset Management/Handel

 

 

Bernd Müntz

Verantwortlich für Kreditservice, Organisationsentwicklung und IT, Marktservice

Der Aufsichtsrat der Hannoverschen Volksbank

Der Aufsichtsrat der Hannoverschen Volksbank besteht aus 15 Mitgliedern. Davon wurden 10 durch die Vertreterversammlung gewählt, weitere 5 durch die Arbeitnehmer der Bank. Im Aufsichtsrat sind alle Regionen des Geschäftsgebietes vertreten.

Die Aufgaben

Die Hauptaufgabe des Aufsichtsrates ist es, den Vorstand bei dessen Geschäftsführung zu überwachen. Ihm obliegt die Mitbestimmung bei bestimmten, in der Satzung festgelegten Entscheidungen des Vorstandes. Der Aufsichtsrat beruft den Vorstand. Weiter steht er dem Vorstand beratend zur Seite.

Die Mitglieder

Wolfgang Borsum
Vorsitzender des Aufsichtsrates
Rechtsanwalt und Notar

Antje Pommerien
Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates
Richterin

Rainer Braukmann
Bankkaufmann, Handlungsbevollmächtigter, Hannoversche Volksbank

Dr. Peter Engelen
Jurist

Prof. Dr. iur. Volker Epping
Präsident der Leibniz Universität, Hannover

Werner Flügge
Dipl.-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Sabine Gießmann-Berke
Juristin, Hannoversche Volksbank

Susanne Hinsemann
Geschäftsführende Gesellschafterin der Wurst-Basar Konrad Hinsemann GmbH, Ronnenberg

Dr. Alexander Kind
Geschäftsführender Gesellschafter Kind Hörgeräte GmbH & Co KG

Werner Meier
Landwirt

Heinrich-Wilhelm Rodenbostel
Kaufmann

Susanne Schmidt
Bankkauffrau, Hannoversche Volksbank

Dr. Annabelle Schnaith
Apothekerin

Vera Siebert-Burghardt
Bankkauffrau, Betriebsratsvorsitzende, Hannoversche Volksbank

Karl Zimmermann
Bankkaufmann, Handlungsbevollmächtigter, Hannoversche Volksbank

Die Vertreterversammlung der Hannoverschen Volksbank

Die Vertreterversammlung ist das Organ innerhalb der Hannoverschen Volksbank, in dem Sie als Mitglied über die gewählten Mitgliedervertreter den Kurs Ihrer Bank mitbestimmen können.

Aufgaben der Vertreterversammlung

Die Vertreterversammlung der Mitglieder ist das zentrale Willensbildungsorgan der Bank. Vorstand und Aufsichtsrat legen vor der Vertreterversammlung Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Die Versammlung stellt den Jahresabschluss fest und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Außerdem entscheidet sie über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird von den Mitgliedern der Vertreterversammlung gewählt.

Tagesordnung zur Vertreterversammlung

am 25. Juni 2019

Grußwort von Frau Ulrike Brouzi, Mitglied des Vorstands der DZ Bank AG

  1. Bericht des Vorstandes und Vorlage des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2018
  2. Bericht des Aufsichtsrates
  3. Beschlussfassung über den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichtes und Bericht über die Jahresabschlussprüfung
  4. Genehmigung des Jahresabschlusses 2018
  5. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates
  6. Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses. Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den Jahresüberschuss von 13.913.218,34 Euro wie folgt zu verwenden:
         Zahlung einer Dividende von 5,5%                 1.799.349,90 Euro
         Zuweisung zur gesetzlichen Rücklage             1.393.868,44 Euro
         Zuweisung zu anderen Ergebnisrücklagen     10.720.000,00 Euro
  7. Wahlen zum Aufsichtsrat
    Entsprechend § 24 Absatz 1 Buchstabe b der Satzung läuft mit der Vertreterversammlung die reguläre Amtszeit von drei Jahren für Frau Antje Pommerien, Frau Dr. Annabelle Schnaith und Herrn Dr. Alexander Kind ab. Die Wiederwahl aller drei Aufsichtsratsmitglieder ist möglich. Der Aufsichtsrat wird der Vertreterversammlung vorschlagen, Frau Pommerien, Frau Dr. Schnaith und Herrn Dr. Kind für eine weitere Amtsperiode zu wählen. 
  8. Wahlen zum Wahlausschuss zur Vertreterwahl
    Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, die in der Anlage zu TOP 8 aufgeführten Mitglieder in den Wahlausschuss zur Vertreterversammlung zu wählen.
    Im Fall der Zustimmung der Vertreterversammlung vom 24. Juni 2019 der Volksbank Hildesheimer Börde eG zur geplanten Verschmelzung mit der Hannoversche Volksbank eG     
  9. Verschmelzung mit der Volksbank Hildesheimer Börde eG
    a) Information über den vorgesehenen Zusammenschluss und Erläuterung des wesentlichen Inhalts des Entwurfs des Verschmelzungsvertrages
    b) Verlesen des Verschmelzungsgutachtens des Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.
    c) Aussprache
    d) Beschlussfassung über die Verschmelzung und Genehmigung des Entwurfs des Verschmelzungsvertrages mit der Volksbank Hildesheimer Börde eG  
    Bei Zustimmung zur Verschmelzung Behandlung der folgenden TOP 10 bis TOP 12
  10. Wahl der von der Volksbank Hildesheimer Börde eG nominierten Kandidaten für den zukünftigen Aufsichtsrat
  11. Beschlussfassung über die Änderung der Satzung entsprechend der beigefügten Beschlussvorlage
    Der Vorstand beantragt im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat, die Änderung der Satzung entsprechend der beigefügten Unterlagen zu Tagesordnungspunkt 11 zu beschließen.
  12. Wahl der von der Volksbank Hildesheimer Börde eG nominierten Kandidaten für den Wahlausschuss zur Vertreterwahl
  13. Verschiedenes   

Anschließend laden wir Sie zu einem Abendessen ein.         

Folgende Unterlagen liegen seit Einberufung der Vertreterversammlung zu den üblichen Geschäftszeiten in unseren KompetenzCentern für die Mitglieder zur Einsicht aus:

  • die letzten drei Jahresabschlüsse inklusive Lageberichte der Hannoversche Volksbank eG und der Volksbank Hildesheimer Börde eG
  • der gemeinsame Entwurf des Verschmelzungsvertrages
  • der gemeinsame Verschmelzungsbericht
  • das gemeinsame Verschmelzungsgutachten des Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.
  • die aktuelle Satzung der Hannoversche Volksbank eG und die Beschlussvorlage über die von der Hannoversche Volksbank eG beabsichtigten Satzungsänderungen
  • das „Gemeinsame Verständnis der Aufsichtsräte und Vorstände der Volksbank Hildesheimer Börde eG und der Hannoversche Volksbank eG"
 
Zur Versammlung bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen, da aufgrund der notariellen Beurkundung der unter TOP 9 d) zur Beschlussfassung vorgeschlagenen Verschmelzung eine Notierung der Stimmberechtigung stattfindet und die Vertreterversammlung pünktlich beginnt.