Volksbank Hildesheimer Börde unterstützt gemeinnützige Initiativen mit 15.000 Euro

Geldregen für Vereine.

Niederlassungsleiter Marcus Hölzler (mit symbolischem Scheck) und die glücklichen Spendenempfänger

Hildesheim, 18.05..2022: Die Volksbank Hildesheimer Börde, Niederlassung der Hannoverschen Volksbank, hat im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Hildesheim an zehn Einrichtungen eine finanzielle Zuwendung aus ihren jährlich anfallenden Reinerträgen des Gewinnsparens überreicht. Die Zuwendungen übergab Marcus Hölzler, Niederlassungsleiter der Volksbank Hildesheimer Börde, in der Volksbank-Arena gemeinsam mit den Filialdirektorinnen Kirsten Harder (Hoheneggelsen) und Anja Koch (Sarstedt).

Mit den Spendengeldern möchte die Bank das gesellschaftliche Engagement fördern. Für die Vereine und Organisationen im Geschäftsgebiet der Hannoverschen Volksbank sowie ihren Niederlassungen Celle und Hildesheimer Börde standen in diesem Jahr insgesamt genau 274.392,58 Euro zur Verfügung. Rund 155.000 Euro entfallen davon auf fünf VW ID.3, welche die Hannoversche Volksbank als Elektro-VRmobile ausgeschrieben hatte und die im Herbst an die glücklichen Einrichtungen übergeben werden, die von einer Jury aus gut 50 Bewerbungen ausgewählt wurden.

Die restlichen ca. 120.000 Euro fließen als finanzielle Zuwendungen an gemeinnützige Vereine und Initiativen im Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank. 15.000 Euro davon gehen in diesem Jahr nach Hildesheim und das Umland:

  • Regenbogen Hildesheim e.V. (Regenbogenfahrt für krebskranke Kinder – Flyer und Plakate) – 500 Euro
  • SG Bettmar/Dinklar (Kauf von Trainingszubehör wie Freistoß-Dummies, Sprintschlitten etc.) – 1.000 Euro
  • Förderverein Pro Adenstedt e.V. (Pflanzung von 1.000 Bäumen zum 1.000-jährigen Jubiläum) – 1.000 Euro
  • Krippe Edith-Weyde-Straße Sarstedt (Anschaffung eines VRmobil-Kinderbusses) – 3.200 Euro
  • Ev.-luth. Kirchenkreisverband Hildesheim (Kauf von Sonnensegel, Sandspielzeug, Matschrutsche etc.) – 1.500 Euro
  • Drum Corps Blue Eagles Mehrum e.V. (Kauf von Musikinstrumenten) – 1.500 Euro
  • Freunde des Theaters für Niedersachsen e.V. (Kauf eines Laptops für Koproduktionen im Jungen Theater) – 2.500 Euro
  • Förderverein der Regenbogenschule Sarstedt e.V. (Kauf von Kinder-Lesebüchern, Spielesammlungen und vieles mehr) – 2.000 Euro
  • Freiwillige Feuerwehr Dingelbe (Anschaffung von Bekleidung und Ausrüstung für die Kinder- und Jugendfeuerwehr) – 1.000 Euro
  • Förderverein der Bördeschule Schellerten-Dinklar e.V. (künstlerische Neugestaltung des Eingangsbereich der Schule) – 800 Euro

„Mit diesen Geldern stärken wir das ehrenamtliche Engagement in unserer Region", erläutert Niederlassungsleiter Marcus Hölzler und er ergänzt: „Ohne diese ehrenamtliche Tätigkeit wären viele Angebote heutzutage unerschwinglich. Und zahlreiche Projekte könnten ohne finanzielle Unterstützung überhaupt nicht realisiert werden."

Hintergrund:

Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen Bankengruppe. Mit einem Einsatz von 5 Euro monatlich, 1 Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und 4 Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen. Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., die vor 70 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an. Gelder, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.

Ihr Ansprechpartner