Hannoversche Volksbank

unterstützt gemeinnützige Initiativen in Burgwedel, Isernhagen und der Wedemark

09.01.2014

Seit vielen Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Zum Jahresstart gab es jetzt finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte. Zwölf Vereine und Institutionen aus Burgwedel, Isernhagen und der Wedemark erhielten jetzt 8.150 Euro aus den Händen von Filialdirektor Ekkehard Kunstmann sowie Frank Felgner, Filialleiter im BeratungsCenter Mellendorf.

Filialleiter Frank Felgner (oben rechts) übergibt die symbolischen Spendenschecks
Filialdirektor Ekkehard Kunstmann (oben rechts) mit den glücklichen Spendenempfängern

In der Wedemark freuen sich sechs Vereine und Institutionen über eine Förderung. Der Förderverein der Kita St. Martini Brelingen e.V. erhält für die Anschaffung einer Sandkiste und entsprechender Utensilien eine Zuwendung in Höhe von 300 Euro. 500 Euro bekommt der Verein Löwenherz e.V. von der Volksbank. Hiervon soll der Aufbau der Tagesstätte für Kleinkinder unterstützt werden. Der Kulturverein Brelinger Mitte e.V. erhält 750 Euro. Hier möchte man die Spende für die Anschaffung von Bilderrahmen für eine geplante Ausstellung verwenden. Kostüme, Noten usw. benötigte die evangelisch-lutherische St. Michaeliskirche in Bissendorf, damit das Musicalprojekt „Tuishi Mamoja“ realisiert werden konnte. Die Volksbank hilft mit 500 Euro. Jeweils 300 Euro gehen nach Resse. Der Verein Bürger für Resse erhält den Betrag als Unterstützung für eine Steinmetzarbeit mit Kindern und Jugendlichen für das MOORiZ. Der SV Resse verwendet die Spende für die Ausrüstung junger Sportler und die Anschaffung von Sportgeräten.

Der Förderverein JuKi e.V. bekommt von der Volksbank 1.000 Euro für die Anschaffung von Musikinstrumenten und Waffeleisen. Auch der Förderverein Gymnasium Burgwedel erhält 1.000 Euro. Hiervon möchte man Musikinstrumente für die Big Band erwerben. Der Kreisschützenverband Burgdorf e.V. wird mit 750 Euro für die Anschaffung einer Lichtpunktanlage unterstützt. Über 750 Euro freut man sich auch beim Schützenverein Kleinburgwedel. Hier stehen Musikinstrumente auf dem Wunschzettel. Auch die Oberschule Burgwedel erhält finanzielle Unterstützung für die Anschaffung von Musikinstrumenten. Hier hilft die Hannoversche Volksbank mit 1.000 Euro. Eine neue Kletterwand soll schließlich mit Hilfe einer Spende über 1.000 Euro in der Grundschule Wettmar entstehen.

Hinterg