Ekkehard Kunstmann geht in den Ruhestand

Christian Zapfe wird neuer Filialdirektor der Hannoverschen Volksbank in Großburgwedel

Hannover, 23. November 2017

Die Hannoversche Volksbank in Großburgwedel bekommt einen neuen Repräsentanten. Christian Zapfe übernimmt die Aufgabe des Filialdirektors und tritt damit die Nachfolge von Ekkehard Kunstmann an, der sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Christian Zapfe ist seit zwei Jahren als Firmenkundenbetreuer im KompetenzCenter Großburgwedel tätig und somit vielen Kunden der Volksbank bereits bestens bekannt. Der 51-jährige studierte Diplom-Ökonom, der seit über zehn Jahren für die Hannoversche Volksbank tätig ist, lebt in Hannover. In seiner Freizeit engagiert sich der dreifache Vater insbesondere im Bereich des Sports.

Zapfe freut sich sehr auf die repräsentativen Aufgaben, wie er bei der offiziellen Ernennung zum Filialdirektor durch Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank, betonte. Wache gratulierte dem künftigen ersten Ansprechpartner der Volksbank herzlich zu seiner neuen Aufgabe und wünschte ihm viel Erfolg.

Der neue Filialdirektor ist zuständig für die Stadt Burgwedel und die Gemeinde Isernhagen.

Ekkehard Kunstmann verabschiedet sich Ende November in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 1970, also seit 47 Jahren, war er im genossenschaftlichen Verbund tätig. Die letzten 25 Jahre war er dabei als Firmenkundenbetreuer und Filialdirektor bei der Volksbank in Großburgwedel. Ekkehard Kunstmann war "das Gesicht" der Volksbank in Burgwedel und Isernhagen. "Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge", berichtet Kunstmann, "doch freue ich mich sehr auf den nächsten Lebensabschnitt." Seine neu gewonnene "Freizeit" hat er jedenfalls schon fest verplant.

Ihr Ansprechpartner