Della gestaltet Firmenfahrzeuge der Hannoverschen Volksbank

Hannover, 31. August 2017

Della und Volksbank-Vorstand Jürgen Wache stellen die Pop-Art-Autos vor.

Seit dem Frühjahr dieses Jahres können Kunden der Hannoverschen Volksbank mit einer vom Künstler Della gestalteten BankCard im Pop-Art-Design einkaufen gehen, und so ihre Zuneigung zur Kunst und zur Landeshauptstadt Hannover zeigen. Auf der kleinen Plastikkarte sind nämlich verschiedene bekannte Ansichten Hannovers abgebildet, z.B. die Kröpcke-Uhr, die Nanas oder das Goldene Tor aus den Herrenhäuser Gärten.

Jetzt hat Della auch zwei Firmenfahrzeuge des genossenschaftlichen Kreditinstitutes neugestaltet und mit seinen Pop-Art-Werken verschönert. Jürgen Wache, Sprecher des Vorstands der Hannoverschen Volksbank freut sich bei der Übergabe der Fahrzeuge: „Die beiden Opel Combos werden in Hannover echte Hingucker sein!“ meint er.

Der Pop-Art-Künstler Della war bei der Präsentation seiner rollenden Kunstwerke ebenfalls vor Ort. „Nach der buntesten Stadtbahn Hannovers, die seit einem Jahr durch die Innenstadt fährt, sind diese beiden Autos ein weiterer Beleg für die Tatsache, dass Hannover eine bunte Stadt ist“, sagt er stolz.

Ihr Ansprechpartner