Volksbank feiert Richtfest an der Aue

Hannover, 4. August 2017

Das Bauvorhaben schreitet schnell voran. Die Hannoversche Volksbank investiert direkt neben ihrem KompetenzCenter Burgdorf mehr als 3 Mio. Euro in ein Wohn- und Geschäftshaus in begehrter Innenstadtlage. „Es entstehen 13 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten, die wir vermieten werden", erläutert Bernd Müntz, Vorstandsmitglied der Hannoverschen Volksbank. Die Wohnungen haben 2-4 Zimmer, sind zwischen 52 m² und 105 m² groß - in bester Lage an der Aue und direkt in der Stadt.

Aufgrund der Sommerferien wurde jetzt das Richtfest etwas verspätet gefeiert, das tat der Freude über den planmäßigen Baufortschritt jedoch keinen Abbruch. Bürgermeister Alfred Baxmann, Wirtschaftsförderer André Scholz sowie viele Nachbarn waren der Einladung von Volksbank-Regionaldirektor Lars Runge, dem Burgdorfer Filialdirektor Eckhard Paga und dem eigentlichen Bauherrn Detlev Paschke von der Hannoverschen Volksbank Burgdorf Beteiligungen GmbH gefolgt.

Um die Vermietung kümmert sich Kristina Läufer von der Hannoverschen Volksbank Immobilien GmbH, die direkt nebenan im KompetenzCenter der Bank zu finden ist. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Januar 2018 geplant.

Ihr Ansprechpartner