Hannoversche Volksbank

unterstützt gemeinnützige Initiativen in Neustadt mit 6.400 Euro

20.01.2015

Seit Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Zum Jahresstart gab es jetzt finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte.

Zwölf Vereine aus Neustadt, Lindwedel und Luthe erhielten jetzt 6.400 Euro aus den Händen von Vertriebsleiterin Margarita Reich.

Das Familienzentrum St. Peter und Paul erhält eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro als Zuschuss für den Bau eines Spielhauses im Außenspielbereich. Über diesen Betrag freut sich auch die Kindertagesstätte Liebfrauen. Hier wünscht man sich eine wetterfeste Stzgruppe für die Kinder. Einheitliche Trikots und Trainingsanzüge für die Tischtennis- und Badmintonsparte des TSV Bordenau e.V. sollen dort angeschafft werden. Hier hilft die Volksbank ebenfalls mit 500 Euro. Der evangelische Kindergarten Schatzinsel plant mit seiner Zuwendung in Höhe von 600 Euro den Kauf eines neuen Holzpferdes. Bei der Kindertagesstätte Scharrel steht ein Bausteinwagen inklusive Untergestell auf dem Wunschzettel. Auch hierfür gibt es 600 Euro. Für diesen Betrag kann man bei der Jugendfeuerwehr Otternhagen hölzerne Übungsgeräte für Löschübungen anschaffen. Bei der Kinderfeuerwehr Basse freut man sich über 500 Euro. Hier benötigt man Warnwesten aber auch Bastelmaterialien. Den Kauf einer neuen Schaukel für das Außengelände beim Kindergarten Esperke unterstützt die Hannoversche Volksbank mit einer Zuwendung in Höhe von 500 Euro.

In Luthe freut man sich beim TSV Luthe e.V. über eine Spende in Höhe von 500 Euro. Hiervon sollen neue Gymnastikbälle und -matten für die Turnsparte angeschafft werden. 600 Euro erhält die Jugendfeuerwehr Luthe für den Kauf eines neuen Zeltes als Zuschuss von der Volksbank.

Beim Schützenverein Hope e.V. können 500 Euro für den Kauf von Trainingsanzügen für Kinder und Jugendliche im Bogen- und Schießsport fest eingeplant werden. Auch der Förderverein KiGaLi e.V. kommt dem Ziel einer neuen Kinderküchenzeile im Rollenspielbereich näher. Die Hannoversche Volksbank spendet ebenfalls 500 Euro für die Verwirklichung dieses Wunsches.

Hintergrund:

Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen
Bankengruppe. Mit einem Einsatz von 5 Euro monatlich, 1 Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und 4 Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen.

Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., die vor mehr als 60 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken als Geld- und Sachspenden an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.