Hannoversche Volksbank

unterstützt gemeinnützige Initiativen mit 8.050 Euro

20.01.2015

Seit Jahren engagiert sich die Volksbank in Celle für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport. Zum Jahresstart gab es jetzt finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte.

Zwölf Vereine und Institutionen aus Burgdorf und der Gemeinde Uetze erhielten jetzt 8.050 Euro aus den Händen von Burgdorfs Filialdirektor Eckhard Paga sowie Sven-Eike Utermark, Filialleiter in Uetze, und Carsten Zakfeld aus Hänigsen.

In Burgdorf freuen sich sechs Vereine und Institutionen über eine Förderung. Der Förderverein der Schule am Wasserwerk e.V. erhält für die Anschaffung eines zusätzlichen Kleinfahrzeuges eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 1.000 Euro. 800 Euro bekommt die DRK Kindertagesstätte Villa Mercedes von der Volksbank. Hiervon sollen Sitzgelegenheiten und Tische sowie ein Sonnensegel angeschafft werden. Die Grund- und Hauptschule I erhält ebenfalls 800 Euro. Hier erfolgt die Spende als Zuschuss zur Einrichtung eines Kletterpferdes. Für ein Roll-Up Display und einen neuen PC erhält auch die Freie Selbsthilfegruppe Burgdorf „Montagstreff“ 800 Euro. 750 Euro gibt es für Showdown Germany-Tischball für Blinde und Sehbehinderte. Bälle, Schläger und eine Tischballplatte werden benötigt. Über 500 Euro von der Hannoverschen Volksbank freut sich die Weststadt-Kita. Hier wünscht man sich zwei Sackkarren und Fahrzeuge vom Typ „MINI Ben Hur“, Schiebefahrzeuge für ein oder zwei Kinder.

Das Freibad Hänigsen eG bekommt von der Hannoverschen Volksbank 700 Euro für die Neugestaltung des Spielplatzes.

Einen neuen Kühltransporter benötigt die Uetzer Tafel. Hier hilft die Volksbank mit einem Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro. Der Förderverein des SV Uetze 08 erhält 500 Euro. Hier unterstützt die Volksbank den Kauf eines neuen Trainingsgroßfeldtores. Der VfL Uetze wird ebenfalls mit 500 Euro unterstützt. Hier wird die Anschaffung von Kunststofftischen unterstützt. Der Förderverein der Grundschule Uetze, Bücherei „Bücherwurm“ bekommt 400 Euro für neue Bürostühle. Über 300 Euro freut man sich beim Spielkreis Bärenhöhle. Hier ist die Spende der Hannoverschen Volksbank als Zuschuss für den Kauf eines neuen Kinderkletterturmes vorgesehen.

Hintergrund:

Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen
Bankengruppe. Mit einem Einsatz von 5 Euro monatlich, 1 Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und 4 Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen.

Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., die vor mehr als 60 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken als Geld- und Sachspenden an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.