Hannoversche Volksbank

unterstützt gemeinnützige Initiativen mit 7.900 Euro

10.02.2015

Seit vielen Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Jetzt gab es finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte.

Fünf Einrichtungen aus Hannovers Norden und Osten erhielten jetzt insgesamt 7.900 Euro aus den Händen von Filialdirektor Karl-Heinz Duensing.

Filialdirektor Karl-Heinz Duensing (links) mit den glücklichen Spendenempfängern

Der Verein der Eltern/Freunde der Herschelschule e.V. freut sich über eine Zuwendung in Höhe von 1.700 Euro. Hiervon sollen die Begegnungsräume neu gestaltet werden. Eine Zuwendung in Höhe von 1.800 Euro erhält der Markus-Kindergarten für den Außenspielbereich. Eine Vogelnestschaukel und ein Klettergerüst sollen diesen bereichern. Spats e.V. / Stadtteilbauernhof wünscht sich einen Riesenesel für Kinder und erhält hierfür von der Volksbank 1.000 Euro. Der Verein Stadtteilgespräch Roderbruch e.V. bekommt 1.700 Euro. Mit dieser Spende wird die Anschaffung von Kostümen und Lernmaterial unterstützt. Schließlich bekommt die Handballjugend des TB Stöcken von 1896 e.V. finanzielle Hilfe von der Hannoverschen Volksbank. 1.700 Euro sollen den Kauf von Eisboxen, Kühlpacks und Verbandmaterial sowie Trainingsleibchen ermöglichen.

Hintergrund:

Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen
Bankengruppe. Mit einem Einsatz von 5 Euro monatlich, 1 Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und 4 Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen.

Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., die vor mehr als 60 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken als Geld- und Sachspenden an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.