Hannoverschen Volksbank

17 junge Menschen starten ihre Ausbildung

03.08.2015

Aufregung und Anspannung herrschte am heutigen Montag in den Schulungsräumen der Hannoverschen Volksbank im KompetenzCenter in Hannover-Linden. Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Volksbank konnte 17 junge Menschen begrüßen, die in den kommenden zweieinhalb bzw. drei Jahren ihre Ausbildung zur Bankkauffrau, zum Bankkaufmann oder zum Bachelor of Arts bei dem genossenschaftlichen Kreditinstitut absolvieren werden.

Malte Wölbern, Ausbildungsleiter in der Bank, wird den angehenden Bankkaufleuten in einem Einführungsseminar in den ersten Tagen das Unternehmen näher bringen. Derart gut gerüstet werden die Auszubildenden danach in verschiedenen Geschäftsstellen und Abteilungen der Hannoverschen Volksbank in die Praxis des Bankgeschäftes eintauchen. Neben der praktischen Ausbildung in der Bank und der theoretischen in der Berufsschule nehmen die neuen Auszubildenden wie jeder Jahrgang auch am Programm ‘TopStart’ teil. Dabei wird in Trainings und bei Einzel- sowie Gruppenarbeiten die Verbindung zwischen Theorie und Praxis erlernt und geübt.

Eingerahmt von Volksbank-Vorstandssprecher Jürgen Wache (links) sowie Ausbildungsleiter Malte Wölbern (rechts): Die 17 neuen Azubis der Hannoverschen Volksbank

Die Auszubildenden sind aus der gesamten Region Hannover und benachbarten Gemeinden zusammengekommen: Viviana Aina (Hannover-Vahrenwald), Derya Borkenhagen (Seelze), Jonas Fiedler (Wathlingen), Christine Gellmers (Neuenburg), Nora Grund (Velber), Britta Hilscher (Großburgwedel), Maurice Hoyer (Lauenau), Yannick Kuwan (Letter), Jennifer Laabs (Lahstedt), Julia Magers (Asendorf), Helen Savina (Hannover-Nordstadt), Lena Schröder (Elze-Bennemühlen), Garret Joe Schwab (Springe), Laura Stucke (Osterwald), Andre von der Brelie (Gümmer), Yannick Weinreich (Burgdorf) und Stella-Sophie Wojtczak (Hemmingen).