Hannoversche Volksbank

unterstützt den Box-Sport-Klub Hannover-Seelze

06.11.2014

Der Box-Sport-Klub Hannover-Seelze ist in das Abenteuer 1. Bundesliga gestartet. Mit großem Engagement kämpft das Team um Trainer Arthur Mattheis um den Erfolg der Mannschaft in dieser Klasse.

Gerd Kalendruschat, Filialdirektor der Hannoverschen Volksbank in Seelze und Arthur Mattheis, Trainer des BSK, "testen" neue Box-Handschuhe

Gerd Kalendruschat, Filialdirektor der Hannoverschen Volksbank in Seelze, begleitet die Arbeit des BSK bereits seit vielen Jahren. „Der BSK gibt vielen jungen Menschen ein Zuhause und stärkt durch den Sport deren Selbstvertrauen. Die 1. Mannschaft dient dabei als gutes Vorbild und bedarf unserer Unterstützung“, betont Kalendruschat.
Arthur Mattheis konnte so 3.000 Euro für die Anschaffung von Trainingsmaterialien und Sportausstattung entgegennehmen. Das Geld stammt aus der Ausschüttung der Gewinnsparlotterie, an der sich viele Kunden der Bank mit Losen beteiligen.

Hintergrund:

Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen
Bankengruppe. Mit einem Einsatz von 5 Euro monatlich, 1 Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und 4 Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamt-betrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen.

Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., die vor mehr als 60 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken als Geld- und Sachspenden an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.