Hannoversche Volksbank

unterstützt gemeinnützige Initiativen in Burgdorf und Uetze

14.01.2014

Seit Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Zum Jahresstart gab es jetzt finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte. 13 Vereine und Institutionen aus Burgdorf und der Gemeinde Uetze erhielten jetzt 6.700 Euro aus den Händen von Eckhard Paga, Filialdirektor für Burgdorf und Uetze sowie Sven-Eike Utermark aus Uetze und Carsten Zakfeld aus Hänigsen.

Filialdirektor Eckhard Paga (vorne, 2.v.r.) mit den glücklichen Spendenempfängern aus Burgdorf und Uetze

In Burgdorf freuen sich sechs Vereine und Institutionen über eine Förderung. Die Weststadt-Kita bekommt einen Zuschuss von 200 Euro für die Anschaffung eines Sand- und Wassertisches. Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew erhält 600 Euro. Hiervon soll ein neuer Computer angeschafft werden. 500 Euro spendet die Volksbank dem Deutschen Kinderschutzbund OV Burgdorf für Büro- und Materialkosten. Die Burgdorfer Schützengesellschaft erhält 700 Euro für die Anschaffung eines Defibrillators, der im Schützenheim, An der Bleiche platziert werden soll. Der Tennisverein Grün-Gold Ramlingen-Ehlershausen freut sich ebenfalls über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Hiervon sollen neue Netze erworben werden und die Beregnungsanlage erneuert werden. Der Heimatverein Steinwedel wünscht sich einen Wegweiser mit Überdachung. Auch hier hilft die Volksbank mit 500 Euro.

Sieben Vereine in der Gemeinde Uetze werden durch die Hannoversche Volksbank gefördert. Der Waldkindergarten Uetze e.V. erhält 400 Euro für die Anschaffung von Möbeln für den neuen Bauwagen. 500 Euro erhält der Seniorenbeirat der Gemeinde Uetze für eine Spiegel-Reflex-Kamera. Der Fuhsepark in Uetze hat sich um einen Zuschuss für einen Baumlehrpfad beworben. Die Volksbank spendet 500 Euro. Der SV Uetze 08 wünscht sich einen Trikotsatz für die F-Jugend. Hier hilft die Volksbank ebenfalls mit 500 Euro. Die von dem studierten Historiker Klemens Weilandt initiierte Veröffentlichung der „Kriegstagebücher des Heinrich Bartel 1914 - 1918“ unterstützt das Kreditinstitut mit 600 Euro. Die Kunstwerkstatt Kunstspirale bekommt eine Zuwendung in Höhe von 350 Euro von der Volksbank für die Anschaffung eines neuen Druckers. Einen Zuschuss für die Instandsetzung des Insektenhotels in Burgdorf bekommt die Stiftung Pro TiNa (Tier und Natur). Die Hannoversche Volksbank spendet hier ebenfalls 350 Euro.

Hintergrund:

Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen
Bankengruppe. Mit einem Einsatz von 5 Euro monatlich, 1 Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und 4 Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen. Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., die vor über 60 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an - Gelder, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.