Stiftung Hannoversche Volksbank

fördert die 900-Jahr-Feierlichkeiten in Linden

09.10.2014

AGLV erhält Spende für die Aktionen ihrer Mitglieder

Ein herausragendes Jubiläum wirft seine Schatten voraus: Linden wird im nächsten Jahr 900 Jahre alt. Die 45 in der Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine e.V. (AGLV) organisierten Institutionen und Vereine planen bereits verschiedene Aktivitäten und Aktionen.

Gabriele Steingrube und Gisbert Fuchs

Jetzt bekommen Sie wichtige finanzielle Unterstützung.  Gisbert Fuchs, vor kurzem als Vorstandsmitglied der Hannoverschen Volksbank in den Ruhestand verabschiedet, übergab in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hannoversche Volksbank einen symbolischen Scheck über 5.000 Euro. Dazu Fuchs: „Die Hannoversche Volksbank ist traditionell eng mit dem Stadtteil Linden verbunden. Wir feiern selbst im nächsten Jahr an unserem Standort in der Minister-Stüve-Straße unser 125-jähriges Bestehen.“

Das Geld stammt übrigens aus einer Spende der Hannoverschen Volksbank an die eigene Stiftung anlässlich des 40-jährigen Berufsjubiläums von Gisbert Fuchs in diesem Jahr. „Mir lag es sehr am Herzen, dass dieses Geld für die 900-Jahr-Feierlichkeiten verwendet wird. Dass ist eine schöne Abrundung meines Engagements für den Stadtteil.“

Gabriele Steingrube, Vorsitzende der AGLV, freut sich über dieses Budget, dass projektbezogen an die Mitgliedsvereine ausgeschüttet wird. „Wir freuen uns riesig. Mit dieser beruhigenden finanziellen Basis fällt die Planung gleich viel leichter, auch wenn wir natürlich für jede weitere Unterstützung sehr dankbar sind.“