Hannoversche Volksbank

passt Geschäftsstellennetz an

25.11.2014

In Garbsen wird das ServiceCenter Frielingen zum 31. März 2015 in ein SB-Center umgewandelt. Die Geschäftsstellen in Horst und Osterwald werden zeitgleich mit dem KompetenzCenter in Berenbostel zusammengelegt. Ein neuer Standort ist bereits vor wenigen Tagen hinzugekommen: Im neuen Netto-Markt in Meyenfeld hat die Volksbank ein SB-Center eingerichtet. Damit ist die Volksbank im Stadtgebiet Garbsen künftig an insgesamt zehn Standorten mit einem KompetenzCenter, zwei BeratungsCentern (Alt-Garbsen und Havelse) und sieben SB-Centern vertreten.

Das ServiceCenter Engelbostel wird ebenfalls zum 31. März mit dem KompetenzCenter in Berenbostel zusammengelegt. Kunden aus Engelbostel können auch in die Geschäftsstellen nach Godshorn oder in die Walsroder Straße in Langenhagen wechseln.

In Neustadt legt die Volksbank zum 31. März die ServiceCenter Bordenau und Otternhagen mit dem KompetenzCenter in der Marktstraße in Neustadt zusammen.

In der Wedemark wird die Hannoversche Volksbank in Elze-Bennemühlen bereits ab dem 1. Februar 2015 nur noch mit einem SB-Center vertreten sein. Kunden finden ihre Ansprechpartner künftig im gerade frisch renovierten BeratungsCenter in Mellendorf.

Das ServiceCenter in Kirchhorst öffnet am 30. Januar 2015 letztmalig seine Türen und wird mit dem BeratungsCenter in Altwarmbüchen zusammengelegt.

Die Hannoversche Volksbank ist nach den beschriebenen Maßnahmen mit insgesamt 92 Geschäftsstellen im Wirtschaftsraum Hannover-Celle vertreten. In 50 Geschäftsstellen bietet die Bank Service und Beratung an. Zusätzlich gibt es 42 SB-Standorte im Geschäftsgebiet.

Die Mitarbeiter der betroffenen Standorte werden, soweit möglich und durch die Mitarbeiter gewünscht, in der zukünftigen Anlaufstelle ihrer Kunden eingesetzt.