Kinderfest in der Oper

Ballons fliegen nach Mecklenburg-Vorpommern

24.04.2017

Maximilian Ritthaler gewinnt Luftballonwettbewerb der Hannoverschen Volksbank zum Kinderfest der Oper.

„Der Siegerballon des Weitflugwettbewerbes anlässlich des Kinderfestes in der Oper ist in diesem Jahr mehr als 350 Kilometer geflogen“, verriet Marko Volck, Pressesprecher der Hannoverschen Volksbank. Rund 800 Ballons hatten sich vom Opernplatz auf die Reise gemacht. Dabei war zwar für einige schon in den Bäumen an der Oper beendet, dann aber trug der Wind sie weit nach Nordosten.

Maximilian Ritthaler aus Hemmingen, Carlotta Räker aus Celle und Marlene Windler aus Wiedensahl haben beim Wettbewerb gewonnen und konnten heute die Glückwünsche und tolle Preise von Opernintendant Dr. Michael Klügl und Marko Volck (Hannoversche Volksbank) entgegennehmen.

Die größte Strecke, immerhin 352 Kilometer, legte der Ballon des sechsjährigen Maximilian Ritthaler aus Hemmingen zurück. Sein Ballon flog in das Angelparadies Spiekersdorf im Landkreis Vorpommern-Rügen.

Auf Platz zwei landeten gleich zwei Ballons: die von Carlotta Räker (5 Jahre) aus Celle und Marlene Windler aus Wiedensahl wurden gemeinsam auf einem Feld in Horst, einem Ortsteil von Bützow im Landkreis Rostock gefunden. Damit legten sie eine Flugstrecke von 314 Kilometern zurück.

„Neben einer langen Flugstrecke gehört natürlich auch ein wenig Glück dazu“, erklärte Volck, „denn es muss auch jemand die Karte finden und zurücksenden.“ Gemeinsam mit Opernintendant Dr. Michael Klügl übergab er jetzt die Preise. Alle drei Gewinner erhalten einen Gutschein für eine Familien-Jahreskarte für den Zoo Hannover. Außerdem können sich die Gewinner über Aufmerksamkeiten der Oper freuen.