Matthias Battefeld neuer Vorsitzender

des Gesamtverbandes Niedersächsischer Kreditinstitute

28.03.2017

Matthias Battefeld, Mitglied des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank, übernimmt zum 01. April 2017 den Vorsitz beim Gesamtverband Niedersächsischer Kreditinstitute (GvnK). Er löst damit Dr. Heinrich Jagau, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Hannover, nach vier Jahren erfolgreicher Arbeit an der Spitze des GvnK ab. Matthias Battefeld ist 50 Jahre alt und gehört dem Vorstand der Hannoverschen Volksbank seit 2015 an. Zuvor war er 26 Jahre für die Deutsche Bank tätig, darunter von 2006 bis 2013 auch in der Geschäftsleitung der Deutschen Bank Hannover.

Der Vorsitz des Verbandes wechselt turnusmäßig zwischen öffentlich-rechtlichen, privaten und genossenschaftlichen Kreditinstituten.

Der 1948 gegründete Gesamtverband Niedersächsischer Kreditinstitute ist eine Vereinigung von derzeit 28 niedersächsischen Kreditinstituten. Ziel des Verbandes ist die gemeinsame Interessenwahrnehmung aller kreditwirtschaftlichen Gruppen in Niedersachsen und die Förderung der Bedeutung des Finanzplatzes Hannover.

Die Geschäftsstelle des Gesamtverbandes hat ihren Sitz ab dem 1. April 2017 im Hause der Hannoverschen Volksbank, Kurt-Schumacher-Str. 19 in Hannover.
Für Rückfragen steht Ihnen Rainer Bartlau, Geschäftsführer des Gesamtverbandes,
unter Telefon 0511 3000-1240
oder per Mail rainer.bartlau@sparkasse-hannover.de
gerne zur Verfügung.