Ein Schaukasten für drei Vereine

01.12.2016

Vor dem KompetenzCenter Barsinghausen der Hannoverschen Volksbank in der Kirchstraße ist heute ein neuer Schaukasten fertiggestellt worden. Dieser informiert künftig über die Aktivitäten und Veranstaltungen von gleich drei Institutionen aus Barsinghausen. Der Calenberger Cultour, der Kunstverein Barsinghausen und die Kunstschule Noa Noa werden die neu geschaffene Werbefläche fortan gemeinsam nutzen.

Norbert Wels, Friedrich Holtigel, Filialdirektor Heiko Bierwag, Frank Plorin und Michael Schmädeke stellen den neuen Schaukasten vor

Die Vereine sind bereits seit vielen Jahren auf der Suche nach einem geeigneten Standort. „Auch, wenn die Vereine schon jetzt sehr bekannt in Barsinghausen sind hoffe ich, dass die neue Informationsmöglichkeit den Bekanntheitsgrad weiter steigert und zur höheren Nutzung der Angebote beiträgt,“ erklärt Heiko Bierwag, Filialdirektor der Hannoverschen Volksbank, die den Schaukasten gesponsert hat.

„Mitten in der Fußgängerzone im Herzen von Barsinghausen werden wir viele Menschen erreichen“, sind sich auch Norbert Wels (Cultour), Friedrich Holtiegel (Kulturverein) und Frank Plorin (Noa Noa), die persönlich zum Fototermin erschienen, sicher.