Hannoversche Volksbank

unterstützt die "International School Hannover Region"

06.06.2016

Spielangebot im Außenbereich erheblich erweitert

Die Internationale Schule Hannover (ISHR) bietet ein umfassendes Bildungsangebot vom Kindergarten bis zur 12. Klasse. Mehr als 80 Lehrer unterrichten 560 Schülerinnen und Schüler aus über 50 Nationen. Mit Unterstützung der Hannoverschen Volksbank konnte jetzt das Spiel- und Kletterangebot auf den Schulhöfen erheblich ausgeweitet und verbessert werden.

Gerhard Oppermann, stellv. Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank, Pat Baier, Stephan Handwerker und Unternehmenskundenbetrreuer Björn Biskup (von links)

„Wir konnten die Anschaffung der Spielgeräte aus den Mitteln unseres Gewinnsparens mit 5.000 Euro unterstützen“; erläutert Gerhard Oppermann, stellvertretender Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank, „die Internationale Schule ist ein wichtiger Mosaikstein für die Attraktivität unserer Stadt.“

Gemeinsam mit Schuldirektorin Pat Baier und Geschäftsführer Stephan Handwerker besichtigte Oppermann jetzt die neu gestalteten Schulhöfe. „Die Spiel- und Kletterstationen konnten wir von einer britischen Armeeschule in Fallingbostel übernehmen und so mit Hilfe der Volksbank unseren Außenbereich attraktiver gestalten“, freut sich Handwerker.