Kinderfest der Oper

Luftballon fliegt fast bis an die tschechische Grenze

26.04.2016

Julia Himmel gewinnt Luftballonwettbewerb der Hannoverschen Volksbank zum Kinderfest der Oper

"Der Siegerballon des Weitflugwettbewerbes anlässlich des Kinderfestes in der Oper ist in diesem Jahr fast 600 Kilometer geflogen", verriet Karsten Andräs, Filialdirektor der Hannoverschen Volksbank. Rund 800 Ballons hatten sich vom Opernplatz auf die Reise gemacht. Dabei war zwar für einige schon in den Bäumen an der Oper beendet, dann aber trug der Wind sie weit nach Südosten.

Filialdirektor Karsten Andräs (links) und Dr. Michael Klügl (rechts) mit den stolzen Gewinnerinnen Julia Himmel, Lara Lösche und Liana Hußmann (v.l.)

Die größte Strecke, stolze 572 Kilometer, legte der Ballon der achtjährigen Julia Himmel aus Hannover-Kirchrode zurück. Ihr Ballon flog nach Zandt im Landkreis Cham kurz vor der tschechischen Grenze.

Auf Platz zwei lag der Ballon von Liana Hußmann (9 Jahre) aus Großburgwedel. Ihr Ballon flog genau 493 Kilometer weit und wurde in Weiden in der Oberpfalz gefunden.

Den dritten Platz belegte Lara Lösche (10 Jahre), aus Neustadt am Rübenberge. Ihre Ballonkarte wurde in Schönwald im Fichtelgebirge, in 404 Kilometer Entfernung vom Opernhaus gefunden und an die Hannoversche Volksbank zurückgesandt.

„Neben einer langen Flugstrecke gehört natürlich auch ein wenig Glück dazu“, erklärte Andräs, „denn es muss auch jemand die Karte finden und zurücksenden.“ Gemeinsam mit Opernintendant Dr. Michael Klügl übergab er jetzt die Preise. Alle drei Gewinner erhalten einen Gutschein für eine Familien-Jahreskarte für den Zoo Hannover. Außerdem können sich die Gewinner über Aufmerksamkeiten der Oper freuen.