Hannoversche Volksbank

unterstützt gemeinnützige Initiativen mit 12.100 Euro

21.01.2016

Es ist mittlerweile schon eine gute Tradition: Seit vielen Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Zum Jahresstart gab es jetzt finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte. 18 Vereine und Institutionen aus den Regionen Seelze und Garbsen erhielten jetzt insgesamt 12.100 Euro aus den Händen der regional verantwortlichen Volksbank-Filialdirektoren Gerd Kalendruschat (Seelze) und Thomas Scholz (Garbsen).

Die Filialdirektoren Thomas Scholz (links) und Gerd Kalendruschat (rechts) mit den glücklichen Spendenempfängern

Sieben Projekte werden durch die Hannoversche Volksbank in Seelze gefördert. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwehren erhält 850 Euro als Zuschuss für die Anschaffung von Piccolo-Trompeten. Auch die Schützengesellschaft von 1834 Letter e.V. wird mit 850 Euro unterstützt. Mit dem Zuschuss soll die Beleuchtung der KK-Anlage saniert werden. Wettbekleidung für die Jugend- und Kinderfeuerwehr wünscht man sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Gümmer. Auch hier hilft die Volksbank mit 850 Euro. Die Anschaffung einer kleinkindgerechten Spielkombination des Vereins zur Förderung frühkindlicher Erziehung e.V. Letter wird mit 800 Euro von der Hannoverschen Volksbank unterstützt. Jeweils 700 Euro erhalten der Förderverein der Kindertagesstätte Lindenstraße e.V. sowie die DRK-Krippe Seelze Süd für den Kauf von Spielgeräten für den Außenbereich. Der Spielkreis der ev. Kirche St. Michael wünscht sich für den Spielkreis eine Litfaßsäule zum Aufhängen von Bildern. Hier hilft die Volksbank mit 250 Euro.

In der Region Garbsen freuen sich elf Vereine und Institutionen über eine Förderung durch die Hannoversche Volksbank. Das Projekt Nachtwanderer vom Haus der Jugend erhält für den Kauf von Jacken, Westen und Taschenlampen 1.000 Euro. Auch der Paritätische Verein für Jugendwohlfahrt Berenbostel erhält 1.000 Euro als Unterstützung für den Kauf einer Gartenhütte. Die Jiu-Jitsu Sparte des SV Wacker Osterwald freut sich über 700 Euro, die beim Kauf von Wettkampfmatten helfen sollen. Die Fußballjugend von Wacker Osterwald  kann sich mit diesem Betrag neue Trikots kaufen. Beim Garbsener Sport Club wünscht sich die Judosparte neue Matten und die C-Jugend neue Bälle. Auch hier hilft die Volksbank mit 700 Euro. Für die Anschaffung neuer Bälle  erhält der TuS Garbsen eine Spende in Höhe von 500 Euro. Der Taekwondo Klub Koryo kann ebenfalls mit 500 Euro planen. Neue Wettkampfausrüstung steht auf dem Wunschzettel der Kampfsportler aus Garbsen. Den Kauf eines Zeltes für die Jugendfeuerwehr bezuschusst die Hannoversche Volksbank bei der Jugendfeuerwehr Osterwald UE. Diesen Betrag erhält auch der Förderverein der Grundschule Schloß Ricklingen für den Kauf neuer Spielgeräte für den Schulhof. Einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro für ein neues Zelt erhält der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schloß Ricklingen und schließlich freut man sich auch beim TSV Stelingen über 500 Euro. Damit fördert die Hannoversche Volksbank den Kauf eines Fußballtores für die Jugend.

Hintergrund

Die Reinerträge ergeben sich aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen Bankengruppe. Mit einem Einsatz von 5 Euro monatlich, 1 Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und 4 Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird, kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen. Lotterieveranstalter ist die VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., die vor über 60 Jahren von den Genossenschaftsbanken hierfür gegründet wurde. Zusätzlich zu den Sparsummen und attraktiven Gewinnen fallen beim VR-GewinnSparen die sogenannten Reinerträge an. Gelder, die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben werden.