Hannoversche Volksbank

Geldautomat bleibt in Haste erhalten

22.09.2016

Im Mai hatte die Hannoversche Volksbank angekündigt, ihr SB-Center an der Hauptstraße 36 in Haste zum 30. September 2016 aufzugeben. Hintergrund: Die Kosten für das SB-Center inklusive der Miete für die leer stehende Geschäftsstelle waren nicht mehr vertretbar. Nun hat die Bank eine alternative Lösung gefunden.

„Wir freuen uns, dass wir eine Lösung für unsere Mitglieder und Kunden in Haste gefunden haben“, atmet Uwe Wolf, Filialleiter der Volksbank in Bad Nenndorf auf. „Wir werden mit einem Geldautomaten weiterhin die Bargeldversorgung sicherstellen.“

Das SB-Center in der Hauptstraße bleibt zunächst bestehen. Für das kommende Jahr ist ein Umzug des Geldautomaten in den Netto-Markt „An der schwarzen Mühle“ in Planung. „Wir gehen im Moment davon aus, dass dies im ersten Quartal 2017 erfolgen wird“, berichtet Wolf. Derzeit werden die erforderlichen Datenleitungen beantragt. Sobald dieses Verfahren abgeschlossen ist, geht es an die notwendigen baulichen Maßnahmen. Der neue Geldautomat kann dann während der Öffnungszeiten des Netto-Marktes genutzt werden. Bis es soweit ist, steht in Haste der bisherige SB-Service weiter zur Verfügung.